Sie erreichen uns ab dem 06. August 2018 unter unserer neuen Anschrift:

Unter den Linden 78 • 10117 Berlin

 

Dr. Hans-Michael Giesen

Dr. Hans-Michael Giesen ist inzwischen fast ausschließlich als Notar tätig und dabei auf die Bereiche Gesellschaftsrecht und Unternehmenstransaktionen fokussiert; er stützt sich stark auf seine Erfahrungen aus früherer langjähriger Tätigkeit als internationaler Transaktionsanwalt.
Daneben dient er als persönlicher Berater von Unternehmern und gemeinnützigen Organisationen, die einen erfahrenen Gesprächspartner suchen, der es gewohnt ist, auch problematische Aspekte offen anzusprechen und pragmatisch zu lösen.
Hans-Michael Giesen ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, insbesondere Mitautor des „Beck’schen Formularbuch Mergers & Acquisitions“, das zuletzt 2018 in der 3. Auflage erschienen ist.
 
Sprachen: Englisch, Französisch

Gemeinnütziges Engagement und Mitgliedschaften:
Mitglied des Board of Trustees der American Academy in Berlin; Vorstandsmitglied der Stiftung für die American Academy in Berlin; Vorstandsmitglied der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker e.V.; stellv. Mitglied des Stiftungsrates der Berliner Philharmoniker; Mitglied des Council der International Bar Association (IBA); Mitglied der Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer und Vorsitzender ihres Ausschusses 2 (Allgemeine Berufs- und Grundpflichten und Werbung); Deutsche Notarrechtliche Vereinigung e. V.; Rotary Club Berlin-Nord; u. v. a. m.

 

 

Seit August 2018 • Partner Legerwall Partnerschaftsgesellschaft mbB
2012 - 2018 • Partner der Rechtsanwaltskanzlei GIESEN HEIDBRINK Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Berlin

2000-2018

2008 - 2012 • Partner der Wirtschaftsrechtskanzlei GÖRG in Berlin
2000 - 2008 • Partner der internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, Leiter der Praxisgruppe Corporate im Berliner Büro

1996 - 2000 • Leiter des New Yorker Büros von Bruckhaus Westrick Stegemann, später Bruckhaus Westrick Heller Löber
1987 - 1996 • Angestellter Rechtsanwalt, ab 1990 Partner bei Westrick & Eckholdt bzw. Bruckhaus Westrick Stegemann in Frankfurt am Main, ab 1990 Mitbegründer des Berliner Büros

1985-2000

1985 - 1986 • Foreign Associate bei Shearman & Sterling, New York
1984 - 1985 • Graduiertenstudium (LL.M.) an der University of Michigan, Ann Arbor, U.S.A., sowie Ablegen des Bar Exam für den Staat New York; dortige Anwaltszulassung 1985 bis 2016

1984 • Promotion an der Universität Münster/Westfalen: „Organhandeln und Interessenkonflikt – Vergleichende Untersuchung zum deutschen und französischen Aktienrecht“
1981 - 1984 • Referendarzeit in Berlin und Brüssel

1975 - 1984

1976 - 1980 • Studium Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre (Vordiplom) in Freiburg im Breisgau und Münster/Westfalen
1975 • Abitur in Mainz